Herzlich willkommen beim Städtischen Musikverein Wesel e.V.!

 

Seit 109 Jahren Musik für und in Wesel!

Hier finden Sie Informationen zu unseren Kammer- und Orchesterkonzerten, den Chorkonzerten und dem Weseler Klaviersommer!

Beitrittserklärung

Geschäftsbericht 2019-20

Ein Angebot für alle singfreudigen Menschen. In der probenfreien Zeit bietet der Städtische Musikverein insgesamt zwölf Workshops via Zoom an, die in unterschiedlicher Weise mit dem Singen im Chor zusammenhängen. Kostenlos auch für Nichtmitglieder!

Die Workshops des Städtischen Musikvereins Wesel e.V. gehen in die zweite Runde!

Nachdem die erste Reihe der Workshops zum Thema Chorsingen am 6. April zu Ende ging, möchte der Städtische Musikverein dieses von zahlreichen Teilnehmern mit viel Beifall und großer Zustimmung genutzte Angebot mit 6 weiteren Workshops via Zoom fortsetzen. Statt eines Brücken-Lockdowns soll eine musikalische Brücke bis zum Beginn des gewohnten Singens in der Chorgemeinschaft geschaffen werden. Wir sind froh, dass wir für die kommende Reihe erneut sechs renommierte Dozentinnen und Dozenten gewinnen konnten, die größtenteils vielen Weselern gut bekannt sind.

Am 29. April startet die Sopranistin Evelyn Ziegler mit dem Thema „Singen mit allen Sinnen“. Evelyn Ziegler ist dem Chor des Städtischen Musikvereins durch zahlreiche Stimmbildungseinheiten und auch durch ein gemeinsames Konzert bekannt. Im Bereich Niederrhein/Westfalen konzertierte sie wiederholt zusammen mit dem Kammerchor Westfalen. Auch gastierte die junge Sopranistin auf verschiedenen renommierten Festivals.

Stimme-Atem-Körper“ hat Karen Bandelow ihr Meeting genannt, das am 6. Mai stattfinden wird. Sie wird uns zeigen, wie wir durch den Atem unser inneres Instrument öffnen und aus einer inneren Stimmmüdigkeit herauskommen können. Karen Bandelow ist professionelle Opernsängerin, die sich aber auch dem Jazzgesang der 1920er bis 1950er Jahre widmet.

Am 20. Mai wird Ansgar Schlei die Marcussen-Orgel im Weseler Willibrordi-Dom den Zuhörern in unserem Workshop vorstellen. Kreiskantor Ansgar Schlei spielt und erläutert dabei die große Orgel und gibt Einblicke in die Geschichte des Orgelbaus im Willibrordi-Dom. Ansgar Schlei ist seit 2006 Kantor am Willibrordi-Dom, als Konzertorganist und Leiter der Domkantorei sicherlich jedem musikalisch Interessierten in Wesel bekannt.

Stephan Görg behandelt am 10. Juni das Thema „Klassischer Gesang versus Gesang im Jazz-, Pop- und Gospelchor – Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Bezug auf Stimmbildung, Sound, Blending und Groove“. Auch Stephan Görg, der hauptberuflich eine Professur an der Musikhochschule Köln hat, ist als Gründer des Niederrheinischen Kammerchores und durch seine instrumentalen Konzerte in Wesel bestens bekannt. Aktuell leitet er Vocal Journey, den Jazz- und Popchor der Musikhochschule Köln.

Am 17. Juni wird Christian Braumann ein Thema ansprechen, das für jede Chorsängerin oder jeden -sänger neben der eigenen Stimme von größter Bedeutung ist: „Jeder sein eigener Karajan, Was Chorsänger über das Dirigieren wissen sollten und wie sie sich selbst „dirigieren“ können“ ist sein Thema. Der in Voerde lebende Pianist, Cembalist und Dirigent Christian Braumann war als Kor­re­pe­ti­tor, Kla­vier­be­glei­ter, So­lo­re­pe­ti­tor unter anderem in München, Wien und Leipzig tätig. Seit 1995 ist er als Pianist mit his­to­ri­sch­en In­­stru­­­men­­ten (For­te­pi­a­no), Cem­­ba­­list und Di­ri­­gent frei­be­ruf­lich tä­­tig. Zudem ist er musikalischer Leiter des in Wesel 2019 gegründeten Seniorenorchesters.

Am 1. Juli vor dem Beginn der Sommerferien ist der letzte Dozent in Runde 2 Axel Weggen. Er hat sein Thema „Klezmermusik ein philosemitisches Missverständnis“ genannt. Die Geschichte und Entwicklung der Klezmermusik wird er anhand historischer Tondokumente darstellen. Axel Weggen ist dem Chor des Musikvereins seit vielen Jahren als begnadeter Korrepetitor und Dirigent bekannt. Er ist ein ausgewiesener Experte für jüdische Musik und Leiter des Synagogenchors der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf. Er besitzt ein bedeutendes Privatarchiv historischer Tonträger, und es gibt von ihm zu diesem Thema zahlreiche Veröffentlichungen und Vorträge. 

Wir sind allen diesen herausragenden Musikerinnen und Musikern für ihre Teilnahme an unserem Workshop als Referenten außerordentlich dankbar und freuen uns somit nun 6 neue Workshops allen Interessierten, Sängerinnen und Sängern aus Wesel – aber, wie wir erfahren durften, auch aus weiterer Umgebung- anbieten zu können. Eine Anmeldung erfolgt über info@musikverein-wesel.de.

 

Liebe Musikfreunde!

Im letzten Jahr haben wir Ihnen leider nur wenige Konzerte anbieten können. Corona hat die Musik in Wesel verstummen lassen und wir blicken schmerzhaft auf eine zuletzt triste und musiklose Saison zurück.

Das wollen wir in der kommenden Saison wieder ändern! Allen Hindernissen trotzend und mit großem Engagement haben wir die kommende Konzertsaison des Städtischen Musikvereins Wesel und der Stadt Wesel geplant. Wir hoffen nun zuversichtlich, die vorgesehenen Konzerte unserer Künstler in Wesel in der Konzertsaison 2021/2022 unter den vorgegebenen Hygienerichtlinien und Schutzmaßnahmen sicher durchführen zu können. Ganz wesentlich haben dabei unsere Künstler mit dazu beigetragen, dass dies auch gelingen kann! Mit einem hohen Maße an Begeisterung, Flexibilität und Geduld haben wir gemeinsam ein Grundgerüst unserer Konzerte entworfen, mit der Möglichkeit, diese in Programm und Zeiten an die dann jeweils geltenden Hygienevorschriften anzupassen! Denn es ist unser Auftrag und eine Herzensangelegenheit auch im Namen vieler Bürger von Wesel, die Kultur in Wesel zu stärken und dies insbesondere im Bereich der klassischen Musik in Wesel!

Geplant sind 3 große Orchesterkonzerte, 2 mit der NPW und eines mit dem Concentus musicus Basel. Wir werden als Solisten große Künstler in Wesel begrüßen können: Anna Malikova, Katharina Treutler und Christian Kutschereit. Auch die Kammermusikkonzerte bieten ein überaus interessantes Programm vom Barock bis zur Moderne. Dabei ist es uns gelungen, auch für die Kammerkonzerte herausragende Künstler zum Auftritt in Wesel zu engagieren: Den Bariton Konstantin Krimmel mit seinem Klavierpartner Daniel Heide, die Rising Stars des Leonkoro-Quartetts und das Neeb-Klavierduo, das Trio von Sayaka Schmuck mit Gerald Friese als Sprecher sowie das Trio SpiegelBild aus Köln.

Eröffnet wird die Konzertsaison mit einer Matinee der Geschwister Mona und Rica Bard im Städtischen Bühnenhaus. Ihr Konzert ist gleichzeitig das Zeichen unbedingten Lebenswillens unseres den Coronabeschränkungen zum Opfer gefallenen Klaviersommers 2021, den wir in langjähriger Tradition mit der Musik- und Kunstschule Wesel und der Firma Kawai veranstalten. Und einen weiteren Höhepunkt haben wir für unsere Kinder vorgesehen – im Dezember wird die NPW ein speziell für die Kinder zugeschnittenes Konzert aufführen: Sofia Gubaidulinas „Märchen-Poem“ über ein altes tschechisches Märchen „Die kleine Kreide“.

Liebe Musikfreundinnen und Musikfreunde! Freuen Sie Sich auf das Programm der kommenden Saison! Kommen Sie unbesorgt zu unseren Konzerten – wir werden alles tun, dass diese Konzerterlebnisse für Sie und Ihre Gesundheit sicher ablaufen und für uns alle zu einem großen Erlebnis und Musikgenuss werden!

Übersicht über alle Konzerte der Saison 2021-22!

Der Chor

Chorkonzerte 2020

Unser letztes Konzert fand am 8. März 2020 im Willibrordi-Dom unter dem Titel „I was glad“ mit Chormusik aus englischen Kathedralen statt. Danch fanden im Jahr 2020 noch insgesamt sechs Präsenzproben statt. In der übrigen Zeit fanden Proben via Zoom statt. Wir hoffen, dass das normale Chorleben in der zweiten Jahreshälfte 2021 mit einem dann noch auszuwählenden Chorleiter wieder starten kann. (s. Chorleiter)

Chorkonzerte 2019

12. Mai: „Liebe, Lust und Leide“ mit den Liebesliederwalzern von J. Brahms und anderen Werken im Konzertsaal des Lutherhauses

21. September: Konzert im Rahmen der Weseler Kulturnacht

16. bis 20. Oktober 2019: Chorreise in die Weseler Partnerstadt Felixstowe Hier der Rückblick

Weitere Informationen

ChorNetzwerk Wesel Innenstadt

Hand aufs Herz: Wann waren Sie zuletzt in einem klassischen Konzert? Und: Wie viele Kilometer haben Sie dafür zurückgelegt?
Waren Sie vielleicht in der Philharmonie Köln, der Mercatorhalle Duisburg, der Oper am Rhein in Düsseldorf oder doch bei den Berliner Philharmonikern oder in der Dresdner Semperoper?
Kultur gibt es auch vor der eigenen Haustüre: Zum Anfassen und zum Mitmachen!
Wir möchten Ihnen deshalb das „ChorNetzwerk Wesel Innenstadt“ vorstellen.
Unser Ziel ist es, die Kräfte aller teilnehmenden Gruppen zu bündeln und Ihnen so die ganze Vielseitigkeit der verschiedenen Gruppierungen von Musikschaffenden in der Weseler Innenstadt näher zu bringen. Sehen Sie sich um!

Haben Sie Fragen oder Wünsche? Schreiben Sie uns! Wir antworten!

Wir bemühen uns, ein breit gefächertes Angebot an anspruchsvoller Musik für Jung und Alt anzubieten. Wir engagieren uns seit mehr als 100 Jahres für das musikalische Leben in Wesel. Unser Chor bringt Bekanntes und oft auch weniger Bekanntes zu Gehör, aber wir engagieren auch viele renommierte Künstler, die anspruchsvolle Konzerte in Wesel geben. Ein weiteres Anliegen unseres Vereins ist es, das Interesse bei jungen Menschen für unsere Konzerte mit klassischer Musik zu wecken. Dazu veranstalten wir Konzerte für Kinder und Jugendliche und laden Künstler ein, sich mit ihren Instrumenten und Werken Jugendlichen vorstellen.

Freuen würden wir uns, wenn wir Sie sowohl als Konzertbesucher als auch als förderndes Mitglied unseres Vereins begrüßen könnten.

Erklärung zum Datenschutz

Unterstützen können Sie uns jederzeit auch mit einer Spende auf das Konto des Städtischen Musikvereins Wesel e.V. bei der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe IBAN: DE66 3565 0000 0000 2097 67 . Eine Spendenquittung stellen wir Ihnen gerne aus.